WORKSHOPS MIT SPORT TIRFFT KUNST

Workshops "Entwicklung und Gestaltung der Ganztagschule"

Welchen Beitrag externe Partner zur qualitativen Entwicklung und Gestaltung von Ganztagsschule in Bayern zu leisten im Stande sind, veranschaulichen Carolin Schmidt-Samy und Dr. Bernd Schmidt von SPORT TRIFFT KUNST immer wieder auf Workshops von Ganztags-Kongressen oder Schulungen im eigenen Haus. Die Möglichkeiten, den Schulalltag ganzheitlich zu gestalten, bieten sich gerade im Offenen und Gebundenen Ganztag an. Als Kooperationspartner von weit mehr als 20 Münchner Schulen erweitert SPORT TRIFFT KUNST das bestehende Angebot der Schulen mit einem abwechslungsreichen Programm. Außerschulische Fachkräfte fördern die sozialen und kulturellen Kompetenzen der Kinder und unterstützen sie durch individuelle Förderung hinsichtlich der schulischen Anforderungen. Die beiden Vorstände geben ihre Erfahrungen aus der Praxis weiter, bieten aber auch konzeptionelle Unterstützung beim ganzheitlichen Ausbau der Ganztages-Schulen an.

Workshops an der Bayerischen Architektenkammer

Einmal jährlich bietet SPORT TRIFFT KUNST in Kooperation mit der Bayerischen Architektenkammer in deren wunderschönen Räumen eine Fortbildungs- und Vortragsveranstaltung unter dem Motto “Architektur macht (Grund-)Schule!” an. Dieser Workshop richtet sich an alle Interessierten aus den Bereichen Architektur oder Schule: Architekten/innen, Schulleiter/innen, Lehrer/innen, Mitarbeiter/innen von SPORT TRIFFT KUNST und andere. Themen sind verschiedene Modellprojekte aus Forschung und Praxis. Der aktuelle Workshop steht unter dem Motto “Gelungene Integration durch Architektur(-unterricht)”. Elf Architekten und Künstler von SPORT TRIFFT KUNST geben mittlerweile an 21 Münchner Grund- und Mittelschulen Architekturunterricht für Kinder und haben viel Erfahrung bei der Arbeit mit Flüchtlingskindern in Übergangsklassen.

Workshops zur internen Fortbildung

In regelmäßigen Abständen führt SPORT TRIFFT KUNST eine interne Fortbildung für alle Mitarbeiter/innen im Bereich Kunst und Architektur durch. Hierbei stellen die Teilnehmer ihre Projekte vor, präsentieren Beispiele aus dem Unterricht und geben sich gegenseitig kreativen Input. So entstehen tolle neue Ideen für einen abwechslungsreichen Unterricht. Kompetent ergänzt wird das Programm durch Vorträge von externen Pädagogen, die über theoretische und praktische Gesichtspunkte referieren. Viel Raum wird auch dem gegenseitigen Erfahrungsaustausch gegeben, wovon alle Mitarbeiter sehr profitieren.

Workshop Deutschförderung und Deutsch als Zielsprache (DaZ)

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tauschen sich bei SPORT TRIFFT KUNST in regelmäßigen Abständen bei einem Workshop über Erfahrungen und Herausforderungen des Deutschförderunterrichts an Grundschulen und bei Deutschkursen für heranwachsende Jugendliche aus.

Dabei wird über innovatives Lehrmaterial und Strategien der Binnendifferenzierung auf Grundschulniveau diskutiert. Außerdem stellen die Teilnehmerinnen motivierende Lernkonzepte vor und erörtern die Chancen der Angebotserweiterung.