GRUNDSCHULE AN DER PESLMÜLLERSTRAßE Gebundener Ganztag

In der Grundschule an der Peslmüllerstraße sind wir mit dem Schuljahr 2020/21 nun schon im dritten Jahr in Folge aktiv. Wir bieten hier Projekte zur Architektur, Theater, Sport sowie die Mittagsbetreuung an.

 

 

 

Zur Schule
Projektleitung: Nadine Raß

Theater

Im Theaterunterricht der Ganztagesklassen schaffen wir einen kreativen Ausgleich zum oft stressigen Schulalltag. Dabei werden im spielerischen Umgang mit für jede Klasse konzipierten Theaterprojekten wichtige Fähigkeiten gefördert: Teamarbeit, Selbstbewusstsein, Urteilsvermögen, Kreativität, Durchhaltevermögen, Flexibilität und Verantwortungsbewusstsein. Ziel ist es, im Klassenverband gemeinsam ein Stück zu erarbeiten und dann vorzuführen.

Architektur

Die Kinder lernen mit viel Begeisterung, dass Architektur mehr ist als Häuser zu bauen, Architektur nicht ganz simpel ist, sondern eine unendliche Vielfalt in sich birgt, dass Architektur uns alle angeht und dass Architektur Spaß macht. Die Architekturvermittlung ist zu verstehen als eine kreative Auseinandersetzung der Kinder mit ästhetischen Dimensionen: Raum, Form und Farbe. Hierbei erlernen die Kinder nicht nur Raumgefühl zu entwickeln – eine für räumliches Denken und damit für Mathematik grundlegende Fähigkeit -,sondern sie lernen darüber hinaus auch ihre Wahrnehmungen zu verbalisieren. Diese praxisbezogene Auseinandersetzung mit abstrakten Begriffen fördert Vorstellungsvermögen, wie auch Sprachkompetenz.

Sport

Durch vielfältige Sportarten lernen die Kinder ihre Vorliebe und Talente für Sportarten kennen und entwickeln die Wahrnehmungsfähigkeit für den eigenen Körper.

Natur und Umwelt

Das Erforschen und Erfahren von Natur und Umwelt ist für Kinder eine spannende Sache – besonders dann, wenn unerwartete Themen und Erfahrungen im Spiel sind!

Mittagszeit

In der Zeit beim Mittagessen stehen neben der gemeinsamen Mahlzeit auch soziale und kulturelle Aspekte im Mittelpunkt. Unsere geschulten Betreuer fördern in ruhiger und geregelter Atmosphäre Tischsitten und Kommunikationskultur. Weiter wird die ausgedehnte Mittagszeit genutzt, um das soziale Miteinander der Kinder in Gesellschaftsspielen zu stärken.