FÖRDERZENTRUM NORD Gebundener Ganztag

Am Sonderpädagogischen Förderzentrum München Nord an der Paulckestraße sind wir im Schuljahr 2020/21 im gebundenen Ganztag mit einigen Projekten wie Naturwissenschaft, Shiatsu und Sport vertreten. Zusätzlich wird noch die Förderung von Deutsch und Mathe angeboten, sowie die Betreuung über die Mittagszeit.

 

 

Zur Schule

Projektleitung: Nadine Raß

Naturwissenschaft

Kinder wollen immer und überall ihre Umwelt erforschen und entdecken. Unsere altersgerecht aufbereiteten spannenden Themen aus Mathematik und Naturwissenschaften ermöglichen ein spielerisches Lernen, verbunden mit viel Spaß.

Shiatsu

Das Praxisprogramm des Shiatsu regt die Sinnesorgane an. Es besteht aus speziellen Übungen, die der Gesundheitsförderung, Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit und Unterstützung einer gesunden Haltung dienen.

Sport

Durch das Angebot vielfältiger Sportarten und Spiele lernen die Kinder ihre Vorlieben und Talente für den Sport und bestimmte Sportarten kennen: sie schulen damit die Wahrnehmungsfähigkeit für den eigenen Körper. Wichtig ist ausreichend Bewegung natürlich auch um für den „normalen“ Schulalltag fit zu sein!

Deutschförderung

Das Projekt zielt auf die individuelle Erweiterung der sprachlichen Kompetenzen in mündlicher wie in schriftlicher Form und berücksichtigt dabei die sozialen und kulturellen Hintergründe der Kinder.

Matheförderung

Das Projekt zielt auf die individuelle Erweiterung der mathematischen Kompetenzen. Grundlegende Sachen wie Kopf rechnen, addieren, multiplizieren, dividieren und subtrahieren werden auf verschiedene Arten geschult. Dabei werden die sozialen und kulturellen Hintergründe der Kinder berücksichtigt.

Mittagszeit

Die Freizeit ist jene Zeit, die für sozio-kulturelle Elemente genutzt wird. Im Vordergrund stehen dabei: Förderung der Kommunikationskultur beim gemeinsamen Mittagessen von Kindern und Betreuern in ruhiger, geregelter Atmosphäre. Weiter nutzen wir die ausgedehnte Mittagszeit, um das soziale Miteinander der Kinder zu stärken und dabei spielerisch kulturelle Begrifflichkeiten zu erlernen und anzuwenden.